Kategorien
Hörbücher / Audibles

25. Mein Weg zum Bitcoin-Maximalismus

von Ben Perrin – Originaltitel: “My Path To Bitcoin Maximalism

„Eine der größten Kritiken, die ich höre, wenn es um meine Bitcoin-maximalistischen Überzeugungen geht, ist, dass ich engstirnig bin. Kritiker neigen dazu zu sagen, dass die Ablehnung aller anderen Protokolle Sturheit und mangelnde Lernbereitschaft zeigt. Ganz im Gegenteil: ich habe festgestellt, dass ich im Laufe der Jahre, als ich meine Wissensbasis aufgebaut habe, in der Lage war, eine einfache Liste von Kriterien zusammenzustellen, denen kein anderer Coin als Bitcoin das Wasser reichen konnte.“

Ben Perrin

Die 25. Folge! Dazu musste ich mir natürlich ein besonderes Gustostückchen aussuchen. Vor einigen Wochen erst ist sie wieder aufgeflammt: die Diskussion um den ach so argen „Bitcoin-Maximalismus“! Insofern ein guter Zeitpunkt, in unserem Podcast mal einen Text zu genau diesem Thema zu lesen.

Warum sind wir hier, wofür stehen wir, und warum diese starke Überzeugung, dass so wie es aussieht, nur Bitcoin „gutes Geld“ ist?

Den Link zu Ben Perrin’s Original-Artikel findet ihr oben (bitte ihm Applaus auf Medium spenden!).
Wir sind nun auch auf Telegram: @BitcoinAudibleDE!

Und zum Jubiläum wieder mal ein hörbares “Danke!” an Guy Swann, den Gründer unseres Bruder-..bzw. Eltern-Podcasts 😉 für seine tolle Idee dieser Vorlesungen, und seine Unterstützung … ebenso wie an Euch, Ihr treuen ZuhörerInnen (besonders, wenn ihr den Podcast sogar bereits abonniert habt). HODL on! 🙂

Tipp für Bitcoin-Sparer und HODL’er: auf HodlHodl.com kannst Du Bitcoin KYC-frei kaufen (sehr empfohlen), ein Klick auf den Link reduziert daneben auch die Spesen für Deinen ersten Kauf.

Kategorien
Hörbücher / Audibles

23+24. Bitcoin-Astronomie

von Dhruv Bansal – Originaltitel: “Bitcoin Astronomy

„Die Menschheit hat im 20. Jahrhundert begonnen, in den Weltraum vorzustoßen, und tut dies auch im 21. Jahrhundert wieder. Wenn Elon Musk erfolgreich ist, werden wir in den nächsten 20 Jahren damit beginnen, den Mars zu kolonisieren. Um ein weiteres Jahrhundert vorgespult: Wie groß könnte Musks Marskolonie sein? Werden diese Mars-Menschen Bitcoin verwenden?“

Dhruv Bansal

Heute geht es in den Weltraum! Dhruv Bansal, Mitgründer und CSO der Firma Unchained Capital hat hier vor nicht allzu langer Zeit einen sowohl unterhaltenden als auch intellektuell stimulierenden Artikel veröffentlicht, der sich mit so spannenden Dingen befasst wie:

  • dem interplanetarischen Hash-Zentrum!
  • dem Gesetz der Hash-Horizonte!
  • der MuskCoin-Revolution!
  • der Rache des Bitcoin-Reiches!, und
  • der ökonomischen Vernichtungskraft der Hash-Bombe!

Nicht zuletzt aber auch mit der Frage: wie geht es nach der Hyperbitcoinisierung unseres Planeten weiter? Wird Bitcoin den Sprung auf andere Planeten schaffen?

Eine gedankliche Reise in die Zukunft.

Spannende weitere Texte im Blog von Unchained Capital sowie in Sun Tzu – “Die Kunst des Krieges

Kategorien
Hörbücher / Audibles

22. Bitcoin: eine Revolution der Buchhaltung

von Permabull Niño – Originaltitel: “Bitcoin – An Accounting Revolution

“Die Möglichkeit, in Proof of Work und Triple-Entry-Buchhaltung zu investieren, und damit aus buchhalterischer Sicht absolute Sicherheit zu bieten, ist historisch einzigartig und wird vom Markt insgesamt völlig unterschätzt. (..) Es ist an der Zeit, dass wir uns neu besinnen, um Bitcoin für das Buchhaltungsungeheuer, das es ist, voll und ganz zu schätzen.”

Permabull Niño

Ein exzellenter Text über einen eher selten beleuchteten Aspekt von Bitcoin: Er widmet sich der Geschichte und den wesentlichen Evolutionsschritten der Buchhaltung … und zeigt auf, dass es Bitcoin ist, der hier 2008 als Game-Changer in Erscheinung trat und nicht nur unsere Vorstellungen von Geld an sich revolutionierte, sondern auch bisher ungeahnte Prüfungssicherheit ermöglicht.

Permabull Nino ist auf Twitter.

Tipps für Bitcoin-Sparer und HODL’er: auf HodlHodl.com kannst Du Bitcoin KYC-frei kaufen (sehr empfohlen), ein Klick auf den Link reduziert daneben auch die Spesen für Deinen ersten Kauf.

Kategorien
Hörbücher / Audibles

21. Bitcoin und Crypto sind nicht dasselbe

von Nik Bhatia – Originaltitel: “Bitcoin And Crypto Aren’t The Same

“Wir leben in einer Multicoin-Welt.

Aber bedeutet das, dass Bitcoin auf seinem Weg zur Weltleitwährung Konkurrenten hat? Nein.”

Nik Bhatia

Nik Bhatia ist nicht irgendjemand – er ist Finanzforscher und außerordentlicher Professor für Finanzen und Betriebswirtschaft an der USC Marshall School of Business, wo er Applied Finance in Fixed Income Securities lehrt. Zuvor arbeitete Nik am US-Treasuries-Tradingdesk eines großen institutionellen Vermögensverwalters, und er verfügt über umfangreiche Handelserfahrung in Geldmärkten und Zinsfutures.

Bekannt wurde Nik mit seinem Buch “Layered Money”, in dem er die unterschiedlichen Arten und „Schichten“ der Finanzsysteme, von den Ursprüngen des Handels bis zum heutigen Zeitalter der sog. Kryptowährungen analysiert. Im hier vorgelesenen Artikel nimmt Nik eine Klassifikation der „Krypto-Klassen“ und dessen, was sie von Bitcoin unterscheidet, vor. Er analysiert speziell die unterschiedlichen „Layer“ und Bereiche von dem, was wir gemeinhin als „Krypto“ bezeichnen.

Tipps für Bitcoin-Sparer und HODL’er: auf HodlHodl.com kannst Du Bitcoin KYC-frei kaufen (sehr empfohlen), ein Klick auf den Link reduziert daneben auch die Spesen für Deinen ersten Kauf.

Kategorien
Hörbücher / Audibles

20. Bitcoin hat keinen intrinsischen Wert: und das ist großartig!

von Conner Brown – Originaltitel: “Bitcoin Has No Intrinsic Value – And That’s Great!

“Wenn sich jemand entscheidet, Gold oder einen anderen Vermögenswert für monetäre Zwecke zu halten, trifft er eine klare und bewusste Entscheidung, es für seine Eigenschaften zur Vermögensaufbewahrung, und nicht als nützliches Gut zu verwenden.”

Conner Brown

Der 3. Puzzlestein unserer „Trilogie“ um den eigentlichen Wert von Bitcoin … – nach Folge #18 (Hans Hoppe’s „Der Ertrag aus gespartem Geld, neu überdacht”) über die Bedeutung der Fähigkeit, Wert zu speichern und zu akkumulieren aus der Sicht der Austrian Economics, Folge #19 (Pierre Rochard’s „Der Nutzen des Sparens”) über die Möglichkeiten, die uns Bitcoin in dieser Hinsicht bietet, und welche die zentralste Eigenschaft von Bitcoin überhaupt ist.
Dieser legendäre Artikel von Conner Brown passte gut dazu: ob es tatsächlich so ist, wie von Bitcoin-Kritikern häufig als Argument vorgebracht, dass Geld nur dann „Wert“ haben kann, wenn dieses Medium auch sogenannten „intrinsischen“ also innewohnenden Wert unabhängig von der Verwendung als Geld hat.

Literaturverweise:

Alle weiteren Quellenverweise des Artikels findest Du im oben verlinkten Originalartikel. Weitere Literatur über Austrian Economics gibt’s in unseren Literatur-Empfehlungen!

Tipps für Bitcoin-Sparer und HODL’er: auf HodlHodl.com kannst Du Bitcoin KYC-frei kaufen (sehr empfohlen), ein Klick auf den Link reduziert daneben auch die Spesen für Deinen ersten Kauf.

Kategorien
Hörbücher / Audibles

19. Der Nutzen des Sparens

von Pierre Rochard – Originaltitel: “The Utility of Saving

“Menschen halten Geld, um sich gegen zukünftige Unsicherheiten abzusichern. Aus diesem Grund ist es für ein Geldsystem so entscheidend, dass es optimiert wird, um seine eigene Unsicherheit zu minimieren. Die Kaufkraft von Bitcoin ist ein externes quantitatives Risiko, gegen das versichert werden kann, keine interne qualitative Unsicherheit.”

Pierre Rochard

Diese Folge ist ein direktes Follow-up zu unserer vorigen Episode, „Der Ertrag aus gespartem Geld, neu überdacht“ von Hans-Hermann Hoppe. Ich empfehle euch, zunächst die vorige Folge zu hören, um diesen sehr kurzen Text noch besser nachvollziehen zu können. Er ist gewissermaßen die komprimierte Sahne-, also Bitcoin-Version des Texts von Hans Hoppe. 🙂

Im weitesten Sinne geht es in diesem Text von Pierre Rochard, einem Bitcoin-Pionier der ersten Jahre, um die Frage, ob es sich beim argumentierbaren Haupt-Feature von Bitcoin – dem Halten bzw. Sparen oder „HODL‘n“ – tatsächlich um ein Feature handelt. Das wird von Kritikern gerne bezweifelt, und selbst die meisten der sog. “Crypto-Fans” scheinen meist nicht zu verstehen, worum es dabei geht.

Dieser Text zielt also ein wenig stärker auf die Grundlagen der ökonomischen Überlegungen, auf denen Bitcoin aufbaut: wie definieren wir „Wert“, und wie können wir unser Leben mit größtmöglicher wirtschaftlicher Stabilität und Sicherheit planen? Welche Rolle kann Bitcoin dabei zukommen?

Folgt Pierre Rochard auf Twitter!

__

Alle weiteren Quellenverweise des Artikels findest Du im oben verlinkten Originalartikel. Weitere Literatur über Austrian Economics gibt’s in unseren Literatur-Empfehlungen!

Tipps für Bitcoin-Sparer und HODL’er: auf HodlHodl.com kannst Du Bitcoin KYC-frei kaufen (sehr empfohlen), ein Klick auf den Link reduziert daneben auch die Spesen für Deinen ersten Kauf.

Kategorien
Hörbücher / Audibles

18. Der Ertrag aus gespartem Geld – neu überdacht

von Hans-Hermann Hoppe – Originaltitel: “The Yield from Money Held, Reconsidered

“Wenn Geld, das in Kassenbeständen gehalten oder zu diesen hinzugefügt wird, unproduktiv für das menschliche Wohlergehen ist, warum halten die Menschen es dann oder fügen es hinzu?”

Hans-Hermann Hoppe

Ein guter Grundlagen-Text zur sog. „Österreichischen Schule der Ökonomie“ (Austrian Economics), der sich mit der sehr grundsätzlichen ökonomischen Frage beschäftigt, ob es sich beim Sparen (a.k.a. „HODL‘n“, wie wir Bitcoiner sagen) tatsächlich um eine nützliche ökonomische Funktion handelt. Gerade von Anhängern des Keynesianismus, der aktuell die gesamte westliche Wirtschaft prägt, wird das sehr infrage gestellt: Ihnen zufolge soll Geld ausgegeben, nicht gespart werden, um die Wirtschaft am Laufen zu halten.

Dieser Text zielt also ein wenig stärker auf die Grundlagen der ökonomischen Überlegungen, auf denen Bitcoin aufbaut: wie definieren wir „Wert“, und wie können wir unser Leben mit größtmöglicher wirtschaftlicher Stabilität und Sicherheit planen?

Wenn euch dieses Thema interessiert, dann hört euch unbedingt auch die nächste Folge (#19) an – sie ist viel kürzer, und hat direkten Bitcoin-Bezug, …dieser Text von Hoppe ist allerdings ein guter Einstieg, um das dahinterstehende ökonomische Grundlagendenken besser zu verstehen.

Quellen:

Hans-Hermann Hoppe ist ein Ökonom der sog. „Österreichischen Schule“ und libertär/anarchokapitalistischer Philosoph. Er ist der Gründer und Präsident der Property and Freedom Society. Alle Quellenverweise des Artikels findest du im oben verlinkten Originalartikel. Weitere Literatur über Austrian Economics findest du auch in unseren Literatur-Empfehlungen!

Tipps für Bitcoin-Sparer und HODL’er: auf HodlHodl.com kannst du Bitcoin KYC-frei kaufen (sehr empfohlen), ein Klick auf den Link reduziert daneben auch die Spesen für Deinen ersten Kauf.

Kategorien
Hörbücher / Audibles

17. Können Regierungen Bitcoin stoppen?

von Alex Gladstein – Originaltitel: “Can Governments Stop Bitcoin?

“Bisher scheint es, dass Regierungen, die versuchen, Bitcoin zu verbieten oder einzuschränken, am Ende lediglich die Einführung der Währung in ihren Ländern beschleunigen.”

Alex Gladstein

Alex Gladstein ist Chief Strategy Officer bei der Human Rights Foundation (HRF) und wohl gerade deshalb leidenschaftlicher “Bitcoiner”. Seine Analysen sind stets interessant zu lesen, und heute geht es um die uns ständig bewegende Frage, ob und auf welche Weise ggf. Regierungen Bitcoin angreifen oder schaden könnten. Es vergeht keine Woche, in der nicht sorgenvoll auf die neuesten Bitcoin-Direktiven irgendeines Staates geschielt würde, aber auch keine Woche, in der wir nicht erleben, dass Bitcoin gerade überall dort besonders gut zu gedeihen scheint, wo Staaten ihren Bürgern gegenüber allzu rigide und ausbeuterisch werden. Dieser Artikel analysiert die vorliegenden absehbaren Risiken und Chancen.

Folge Alex Gladstein auf Twitter!

Weiterführende / vertiefende Artikel:
– Gigi – Bitcoin ist eine Idee
– Daniel Krawisz – Hyperbitcoinisierung
– Bitcoin-Risks.com – Könnten Regierungen Bitcoin verbieten

Im Artikel erwähnte Soundbytes von Fr. Lagarde:

Könntest Du die Vorlesungen mit ein paar Sats unterstützen – oder wenn nicht auf diese, dann auf andere Weise?

Kategorien
Hörbücher / Audibles

16. Ein Modell für Bitcoin-Skeptiker, Teil 3

Teil 3: Unabhängige Eigentumsrechte. Von Hasu & Su Zhu, Originaltitel: “A Framework for Bitcoin Skeptics pt.3: Bitcoin and the Promise of Independent Property Rights

“Das Bitcoin-Netzwerk und damit auch sein Geld-Token ermöglichen die höchste Form von Eigentumsrechten aller sozioökonomischen Institutionen in der Geschichte der Menschheit.“

Hasu & Su Zhu

Dies ist Teil 3 der vorgestern begonnenen Trilogie von Hasu und Su Zhu, und in dieser Folge geht es um Eigentumsrechte – ein häufig unterschätzter Aspekt von Bitcoin, der auch politisch höchst relevant ist.

Dieser Text schließt die Trilogie vorerst ab, und ich kann mit gutem Gewissen versprechen: Wer sich alle 3 Teile anhört, wird es fast nicht vermeiden können, auf neue Ideen und zu neuen Einsichten zu kommen. 🙂

Bitte besucht die Kanäle beider Autoren Hasu und Su Zhu, ebenso wie ihre Website UncommonCore.co.

NEU auf unserer Website: der Bereich Literatur-Tipps! Wir sammeln hier die besten Referenz-Quellen der von uns vorgelesenen Autoren – denn nur wer lernt, kommt weiter! 😉 Eine wachsende Sammlung von Büchern zu den Themenkreisen Bitcoin, Austrian Economics, Politik und Philosophie. Tipps für Erweiterungen sind selbstverständlich willkommen.

Könntest Du den Podcast mit ein paar Sats unterstützen – oder wenn nicht auf diese, dann auf andere Weise?

Kategorien
Hörbücher / Audibles

15. Ein Modell für Bitcoin-Skeptiker, Teil 2

Teil 2: Entpacken des sozialen Vertrags von Bitcoin
von Hasu & Su Zhu, Originaltitel: “A Framework for Bitcoin Skeptics pt.2: Unpacking the Social Contract of Bitcoin

“Als Satoshi Nakamoto Bitcoin erfand, erfand er keinen neuen sozialen Vertrag. Satoshi tat etwas anderes – er nutzte die Technologie, um viele Probleme früherer Implementierungen zu lösen, und implementierte den alten Vertrag auf eine neue und bessere Weise. “

Dies ist Teil 2 der gestern begonnenen Trilogie von Hasu und Su Zhu, und in dieser Folge geht es um soziale Verträge – ein selten diskutierter Aspekt der Ökonomie Bitcoins, aber einer, mit dem man in jedem Fall vertraut sein sollte. Man versteht dann viele Zusammenhänge, die wir laufend im sog. “Crypto-Bereich” erleben, weitaus besser.